Dr. Cornelia Speer – Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

Metallbrackets

Bewährt, effektiv und verlässlich

Ob normal groß oder mini – Brackets aus Metall sind zweifellos zuverlässige Begleiter während kieferorthopädischer Behandlungen. Es gibt sie in verschiedensten Ausführungen, Qualitäten und Größen, wobei Brackets aus Edelstahl als Standard anzusehen sind. Je nach Art der Befestigung des Behandlungsbogens werden hierbei konventionell ligierbare oder selbstligierende Brackets unterschieden. Während bei den konventionell ligierbaren Brackets der Bogen mithilfe kleiner Gummiringe oder Drahtschlaufen (sogenannte Ligaturen) fixiert wird, übernimmt bei den selbstligierenden Brackets ein integrierter Verschlussmechanismus (Clip) diese Aufgabe. Egal, für welche Bracketvariante sich entschieden wird, beide sind zielführend und haben sich bewährt.

Hightech-Bögen für sanftere Zahnbewegungen

Während der einzelnen Phasen, die eine kieferorthopädische Behandlung durchläuft, kommen Bögen unterschiedlicher Dicken, Formen und Eigenschaften zur Anwendung. Dadurch wird sichergestellt, dass für die jeweils zu lösende Behandlungsaufgabe stets das ideale Maß an Kraft (Druck oder Zug) auf die Zähne übertragen wird. Modernste Bogenmaterialien sorgen hierbei für effektivere Zahnbewegungen und einen schonenderen Umbau zahnumgebender Gewebe und Knochen. So entfalten sogenannte superelastische Bögen ihre volle Wirkung bei Körpertemperatur und ermöglichen ein länger konstant bleibendes, geringeres Kraftniveau.

Online Termin anfragen

Suchen Sie sich Ihren Wunschtermin aus und senden Sie uns eine Anfrage. Gerne bestätigen wir Ihnen diesen Termin via E-Mail, WhatsApp oder SMS.

    Bitte kontaktieren Sie mich per:

    telefonischSMSE-MailWhatsApp

    error: Content is protected !!