Dr. Cornelia Speer – Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

Ästhetische Brackets

Weniger sichtbare Brackets
gewünscht? Kein Problem!

Nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei jugendlichen Patienten erfreuen sich Brackets aus Keramik oder Kunststoff großer Beliebtheit. Wie Metallbrackets werden diese auf die Außenseite der Zähne geklebt, sind aber aufgrund ihrer Materialien wesentlich unauffälliger im Mund. Während Keramikbrackets durch ihr zahnfarbenes Erscheinungsbild erst auf den zweiten, etwas genaueren Blick des Gegenübers wahrnehmbar sind, punkten Kunststoffbrackets durch ihre hohe Transluzenz. Diese Lichtdurchsichtigkeit lässt die Brackets sich optisch an die natürliche Zahnfarbe anpassen, sodass sie ebenfalls weniger sichtbar sind.

Hochästhetische Behandlungsapparatur

Auch bei Keramik- oder Kunststoffbrackets wird der Behandlungsbogen entweder mithilfe von Ligaturen (Standardbrackets) oder mittels eines im Bracketkörper integrierten Clips gehalten (selbstligierende Brackets). Kommen dabei zahnfarben beschichtete Bögen zur Anwendung und werden die Standardbrackets darüber hinaus mit transparenten Gummiligaturen kombiniert, wird eine ästhetisch hochansprechende Optik der Apparatur erreicht.

Online Termin anfragen

Suchen Sie sich Ihren Wunschtermin aus und senden Sie uns eine Anfrage. Gerne bestätigen wir Ihnen diesen Termin via E-Mail, WhatsApp oder SMS.

    Bitte kontaktieren Sie mich per:

    telefonischSMSE-MailWhatsApp

    error: Content is protected !!